Verkehr

Zum Fachbereich Verkehr gehören die Fachgruppen Häfen, Schifffahrt, Luftfahrt, Straßenpersonenverkehr und Schienenverkehr.

Im Mittelpunkt der Arbeit stehen die Tarifpolitik und die Interessen der Beschäftigten des öffentlichen Straßenpersonenverkehrs, der See- und Binnenschifffahrt, bei Taxiunternehmen, in privaten Busbetrieben, bei Eisenbahnunternehmen (außer Deutsche Bahn AG), Flughafen- und Verkehrsfluggesellschaften, Häfen. Gemeinsam mit der Internationalen Transportarbeiterföderation (ITF) engagiert sich ver.di zum Beispiel in der Billigflaggenkampagne, um das Sozialdumping auf hoher See zu bekämpfen.

Kontakt

Aktuelles aus dem Fachbereich

  • 02.07.2018

    Etappensieg

    Erinnert ihr euch noch? Vor etwas mehr als einem Jahr setzte die EU-Kommission zum Frontalangriff auf Omnibus- und LKW-Fahrer an: Lenken für Minilohn bis sich das Fahrzeug um den nächsten Straßenbaum wickelt.
  • 26.06.2018

    Einhellig für Erhalt des Tariftreuegesetzes SH

    Um einen qualitativ guten ÖPNV, die Elektrifizierung und die notwendige Verkehrswende in Anbetracht von Klimawandel, hohen Feinstaub- und Stickoxidemissionen leisten zu können, bedarf es politischer Leitplanken des Landesgesetzgebers.
  • 19.06.2018

    "Jamaika" vergreift sich an der Tariftreue

    Länger für viel weniger Geld noch härter und unsicherer arbeiten und früher sterben. Das ist der Plan der schleswig-Holsteinischen Landesregierung aus CDU/ FDP und Bündnis 90/ Die Grünen („Jamaika“). Jetzt Gegenwehr leisten, Unterschriften sammeln
  • 07.06.2017

    ver.di und KViP einigen sich auf Tarifvertrag

    ver.di und die kreiseigene „Kreisverkehrsgesellschaft in Pinneberg“ (KViP) haben sich auf einen Personalübernahmetarifvertrag für die derzeit im Stadtbusverkehr Elmshorn beschäftigten Fahrdienstmitarbeiter geeinigt.
  • 24.05.2017

    ver.di und KViP nehmen Tarifverhandlungen auf

    ver.di und die kreiseigene „Kreisverkehrsgesellschaft in Pinneberg“ (KViP) nehmen am 1. Juni Tarifverhandlungen auf. Beide Seiten einigten sich darauf, die Personalübernahme von Beschäftigten des Verkehrsunternehmens „die linie“ in Elmshorn in einem Tarifvertrag zu regeln.
  • 11.04.2017

    ver.di im Gespräch mit MdB Mark Helfrich über Gefahren für den Nahverkehr

    Bald könnte der öffentliche Personennahverkehr im Teilnetz Süd im Bereich Glückstadt/Horst erstmals einen kräftigen Dämpfer durch einen „eigenwirtschaftlichen Verkehr“ erhalten. Als Folge drohen ein Absinken der ÖPNV-Qualität und drastische Einkommenseinbußen für Beschäftigte.

Fachbereich 11

Weitere Informationen findet Ihr auch hier.

Bundesfachbereich weiter… Landesfachbereich weiter…

ver.di Kampagnen